19. Januar 2022
Metropol, Zürich

Dürfen Angestellte am Arbeitsplatz private Tätigkeiten verrichten? Wo liegen die Grenzen? Was ist überhaupt privat?

Angestellte verbringen ihre Arbeitszeit nicht ausschliesslich damit, zu arbeiten, sondern sie pflegen Freundschaften mit Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen, reden miteinander über Privates, tuscheln über Gerüchte, Surfen im Internet, schreiben private E-Mails, tätigen Online-Einkäufe, erledigen ihre E-Banking-Geschäfte oder vereinbaren ihren nächsten Coiffeur-Termin. Dies geschieht bisweilen mehr, als es dem Arbeitgeber lieb ist. Während ein komplettes Verbot von Privatem am Arbeitsplatz realitätsfern wäre und die Motivation der Angestellten erheblich trüben kann, lauern bei einem zu lockeren Umgang nicht nur hohe Kosten, sondern unter Umständen auch rechtliche Risiken. Das Thema «Privates am Arbeitsplatz» hat sehr viele Facetten; einige davon werden in diesem Referat beleuchtet, wobei rechtliche Aspekte im Vordergrund stehen.

Erleben Sie Michel Verde am Schulthess Forum Öffentliches Personalrecht 2022.