Aktuelles und Neuerungen,
Expertenwissen aus erster Hand

Das Individuum im Einheitslook – Die Uniform einer Rettungsorganisation als Weisung

Mitarbeitende verschiedener öffentlicher Institutionen werden von ihrem Arbeitgeber verpflichtet, eine Uniform zu tragen. Teilweise dient diese der Sicherheit und lässt sich mit den gesetzlichen Vorschriften zum Schutz der Arbeitnehmenden leicht erklären. Doch wie sieht es rechtlich aus, wenn die Einheitskleidung dazu dient, die Verwaltung zu repräsentieren? Wie sehr darf die in der heutigen Zeit so betonte Individualität eingeschränkt werden? Die Referentinnen erörtern diese Punkte aus Sicht der grössten zivilen Rettungsorganisation der Schweiz und gehen insbesondere der Frage nach, wie kompatibel Körperschmuck wie Piercings und Tattoos oder extravagante Haarkreationen mit einer Uniform sind.

Treffen Sie Beatrice Potisk und Carole Geissmann am Schulthess Forum Öffentliches Personalrecht 2021.